Ein (V)blog -

Burgfest Bad Bederkesa

Ich konnte es mal wieder nicht sein lassen,

da mir da Fest gut gefallen hat, ein Video zu erstellen.

Hier ein Zusammenschnitt des Burgfestes. Durch die freundliche Unterstützung von Wortsatia (www.wortsatia.de) durfte ich sogar deren Musik als Untermalung benutzen.

Neues aus Hogwarts…

Nur mal eben ein kleines Update, den drei Zauberlehrlingen geht es gut, sie wachsen und gedeihen. Alle haben sie mittlerweile über 1000g, Harry liegt bei 1230 die anderen beiden 100g weniger…

 

Sie toben, fressen und schlafen, sind superlieb und quietschfidel.

Und sie kommen auch schon einmal zum Kuscheln auf’s Sofa.  🙂

Marie

Mal was für die Freunde der Statistik..

„Traue keiner Statistik die Du nicht selbst gefälscht hast“ heisst es ja so schön…nun, hier ist nichts gefälscht. Zur Kontrolle der drei Zauberlehrlinge haben wir zu Anfang jeden Tag das Gewicht gemessen, um ggf. auf Probleme aufmerksam zu werden. Gott sei Dank ist bisher nichts passiert. Im Diagramm kann man gut die Entwicklung der drei verfolgen. Harry hat es eilig, er ist der schwerste, aber wie man sehen kann nehmen alle ungefähr gleich zu. Mittlerweile messen wir einmal wöchentlich oder bei Bedarf.

Gewicht Zauberlehrlinge

Entwickeln sich doch prima oder ?

LG

 

Marie

 

Katzenspiel

Spontan heute morgen mal aufgenommen….so süß.

 

 

Grüße

Impressionen

So langsam kehre ich unter die Lebenden zurück…

Aus ein paar Fragmenten ist das folgende Kurzvideo entstanden..

Rückkehr…

Mein verschollener Koffer ist dann heute auch zuhause angekommen. Extras ausgeliefert mit vielen anderen. Ob sich das gerechnet hat? Wohl eher nicht…

Egal, Hauptsache wieder da!

Neues aus Hogwarts…
ich war's nicht!

Neues aus Hogwarts…

Aus Babys werden Kinder, aus Kindern Jugendliche Teenager…

und unsere drei Zauberlehrlinge werden zu heranwachsenden Kindern…deswegen wurde die Babystube aufgelöst. Mittlerweile bewegen sie sich frei im Haus und nutzen jede frei Minute zu herumtoben, Mist bauen, schlafen und essen. Die drei Großen gehen bis auf Jerry den Kleinen immer noch aus dem Weg, was man umgekehrt nicht unbedingt behaupten kann. Dann müssen sie auch schon mal damit rechnen von den Großen in ihre Schranken gewiesen zu werden.

Aber ansonsten entwickeln sie sich prächtig und es geht ihnen gut. Sie waren die letzten Tage bei Oma und Opa und die hatten mächtig Spaß mit ihnen. Die Kids durften viel Neues erfahren…

Heute geht es aber wieder zurück.

Rückflug…Part three

Rückflug…Part three

Tja,

der Flug von Amsterdam nach Bremen verlief auch recht gut. Erst dachte ich, der Platz neben mir wäre frei gewesen und hatte mich schon gefreut aber dann kam noch eine Fuhre und der Flieger wurde voll…etliches Gepäck kam noch ein wenig später (oder gar nicht…) und so starteten wir mit 10 Minuten Verspätung…die wurde aber wieder zum Teil eingeholt…

 

 

Am Airport Bremen angekommen warte ich mal wieder auf das Gepäck…bzw. auf einen Teil. Der kam aber leider nicht. 🙁   Also ab zu Lost and Found. Die wussten aber schon Bescheid, in Amsterdam war der Flieger gewechselt worden und der hatte schlicht und ergreifend keine Platz mehr. Also blieb einiges da, leider auch ein Teil von mir. Ok, wird dann halt nach Hause geliefert. Mal schauen wie lange das dauert.

Die Fahrt nach Hause verlies problemlos, ich merkte allerdings das ich mein Auto doch vermisst habe, ist halt eine andere Kategorie als der Leihwagen (obwohl der Mazda ich schlecht war).

Und nun ab ins Bett, der Rest folgt demnächst…

Gute Nacht

Marie

Rückflug Part two..

Rückflug Part two..

Der Flug war unspektakulär…ich mag die kleine Embraer 190. Und es war das erste Mal das ich keine bzw. kaum Probleme bei der Landung hatte…dank Nasenspray und Noise-Cancelling Kopfhörer

Hier ein paar Impressionen bevor es weitergeht. Diesmal reicht die Zeit gerade so…ich muss natürlich noch an das andere Ende des Flughafens Schiphol tigern..nachdem wir schon zehn Minuten über die Rollfelder gefahren sind…

Von oben sieht alles so klein aus..

Grüße Marie